Start

Paula Schrötter erhält in ihrer Kindheit und Jugend eine Tanzausbildung am Heinrich Schütz Konservatorium Dresden und spielt am Theater Junge Generation. Nach dem Abitur studiert sie Szenische Künste in Hildesheim und Schauspiel an der Zürcher Hochschule der Künste. Sie ist in Stücken der Regiestudenten zu sehen und arbeitet bereits mit externen Regisseuren. Im vierten Jahr der Ausbildung wird sie an Schweizer Theatern als Gast engagiert. Es folgt ein Festengagement am Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau. Dort entwickelt und spielt sie auch das Solostück "Kauf mich". Danach lebt sie in Berlin und ist freischaffend auf Bühnen Deutschlands unterwegs. Sie kreiert mit bildenden Künstlern Performances und Videoinstallationen und gründet die Gruppe "Die DaDaMen". Seit 2017 spielt sie als Teil des Ensembles am Stadttheater Gießen. Sie ist außerdem Mitglied des ralle balle kollektiv Berlin.